Gedächtnistraining zum Ausprobieren (3,5 bis 4 Stunden)

 

Das merk ich mir: memoPower.de

 

  Ihre eMail-Adresse für

     Newsletter-Bezug

         (kostenfrei):

    

 
 

memoBrunch, memoCafé  oder memoDiner  -  Ein 'appetitliches' Lerntechnik-  / Gedächtnistraining von Deutschlands innovativem Lerntechnik- / Gedächtnistrainer Reinhold Vogt

zum Beispiel

- als memoBrunch  von   9:00 bis 12:30 Uhr oder
- als
memoCafé      von 13:00 bis 17:00 Uhr oder

- als memoDiner     von 17.30 bis 21:00 Uhr ...

 

Ein liebevoll gedeckter Tisch. Eine Menükarte mit schmackhaft beschriebenen Gerichten. Ein Teller mit sorgfältig platzierten Speisen. - Solche Anblicke steigern den Appetit.

 

Lern- und andere Wissensinhalte werden dagegen meist nur 'normal' serviert: 'friss oder stirb!' - 'schlau oder dumm!'

 

Auch die Nahrung fürs Gehirn könnte 'ansehnlich' zubereitet werden:

  • Bildhafte Darstellungen nutzen die Schleuse des 'geistigen Auges'.

  • Bildhafte Darstellungen sind unserem Gehirn besonders willkommen.

Sie werden überrascht sein, wie leicht Sie Ihr Gehirn sogar nach Feierabend 'füttern' können, sofern die 'Nahrung' in appetitlicher Weise zubereitet ist.

 

 


 

 

 

Aperitif

So halten Sie Ihre nächste Tisch-Rede:
frei aus der Erinnerung.


Vorspeise

 32 Vokabeln in genussvoller Weise serviert:
Das macht Appetit auf mehr.


Erstes Hauptgericht

Mal anders:
Bedürfnispyramide nach Maslow
sowie 16 'Canapés' aus dem 19. Jahrhundert.



Zweites Hauptgericht

Drei mathematische Formeln:
Als Bild-Komposition - weil das Auge mit isst.


Dessert

 Die für Sie besonders wichtigen Lern-Inhalte:
Wie man in der Lern-Küche damit umgeht.


Degestif

Sie fragen nach weiteren Rezepten:
Ich hoffe, Ihnen antworten zu können.


Zum Abschied und zur Erinnerung

Audio-CD: "Gedächtnistraining einfach so nebenbei ..."

im Wert von 17,95 EUR
 

 

 

alternative Beschreibung - es handelt sich um denselben Inhalt:

 

 

Schnupper-Gedächtnistraining

memoBrunch - memoCafé - memoDiner

 'gedächtnis-freundlicher' lernen / einprägen

  1. So präsentieren Sie eine längere Argumentationsfolge frei aus Ihrer Erinnerung.
     

  2. So prägen Sie sich Vokabeln / fremdsprachige Fachbegriffe viel einfacher ein. 
     

  3. So vermitteln Sie die Einzelheiten eines Sachverhaltes, und Ihre Mitarbeiter / Zuhörer werden das kaum wieder vergessen (am Beispiel der 'Bedürfnis-Pyramide nach Maslow').
     

  4. So schnell lernen Sie mathematische Formeln (am Beispiel der drei Winkelfunktionen).
     

  5. So behalten Sie die für Sie besonders wichtigen Informationen dauerhaft abrufbereit in Ihrem Gedächtnis.
     

  6. Haben Sie noch Fragen zu 'Lernen und Gedächtnis'? - Ich hoffe, Ihnen plausibel antworten zu können.

zum Abschied:

Audio-CD: "Gedächtnistraining einfach so nebenbei ..."

im Wert von 17,95 EUR
 

 

 

 

Dauer: 3,5 bis 4 Stunden

 

 

Teilnahmekosten:  49,90 € (41,93 € zzgl. MWSt.) - Im  Preis enthalten: Audio-CD: "Gedächtnistraining einfach so nebenbei ..." im Wert von 17,95 EUR
 

 

 

Gedächtnistrainer: Reinhold Vogt, Dipl.-Betriebswirt (FH)

 

 

zwei Fotos vom memoDiner mit 39 TeilnehmerINNEn
in den Räumen der privaten Akademie 'carriere & more' (schneller-schlau.de)

Gedächtnistraining: Kurztraining in Nürnberg

Nürnberg 

Deutschlands innovativer Lerntechnik- / GedächtnisTrainer

 

 

 

Die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen schwankten zwischen "angenehm überrascht", "sehr zufrieden" und "begeistert". (siehe weiter unten)

Im Anschluss an das
memoDiner in Nürnberg fragte mich ein Teilnehmer, warum ich in der Ankündigung ('Menu-Karte') denn nicht schon den ~kompletten~ Inhalt des Abends aufgezählt habe. Meine Antwort: "Ich möchte Sie lieber mit einem bisschen Mehr begeistern, als Sie mit einem bisschen Weniger enttäuschen ..."

 

 

Kritik von Trainer-KollegINNen ist üblicherweise besonders streng - um so mehr hat mich folgendes Feedback zum letzten memoDiner gefreut:

"... Mich hat die Veranstaltung sehr aufgewühlt, weil ich dabei vieles erfahren habe, was ich noch nicht kannte. Du hast in der kurzen Zeit sehr viel von Deinem Wissen preisgegeben, das bewundere ich an Dir.  ..." - Viele Grüße, Edi

Dieses Lob ist mir deshalb so wertvoll, weil Edi Bauer ein suggestopädisch arbeitender Trainer-Kollege ist, der selber Techniken des leichteren Lernens / Lehrens in seinen EDV-Trainings (www.EdiBauer.de) praktiziert.

 

 

*  *  *

 

Lieber Reinhold Vogt,

vielen Dank für den gelungenen Abend. Das 'Diner' war köstlich.

Allerdings muss ich sagen, dass Sie mir persönlich gar nichts Neues erzählt haben. Ich hatte vor Jahren "Stroh im Kopf" von Vera F. Birkenbihl gelesen und "Nichts vergessen" von Tony Buzan, zwischenzeitlich auch immer mal ein "Lernbuch" aus der Stadtbibliothek ausgeliehen. Allerdings habe ich dieses Wissen nur sehr begrenzt eingesetzt, zum Beispiel habe ich die Zahlen 1 - 10 symbolisiert und daran bis vor zwei Jahren meinen Einkaufszettel aufgehängt bzw. Vokabeln mit dem Karteikastensystem gelernt.

In letzter Zeit allerdings habe ich weder das eine noch das andere angewandt, obwohl ich zur Zeit Französisch und Englisch lerne und im Supermarkt immer etwas kaufe, was ich nicht brauche und das Wichtige dann vergesse :-)).

Das mit den Vokabeln war auch bei mir leider immer etwas schwierig, aber Ihre Idee, die Vokabeln zuerst mit Bildern einzuprägen, könnte dem vielleicht Abhilfe schaffen. Ich werde es mal wieder versuchen.

Der Abend gestern hat das ganze Wissen wieder aufgefrischt und wieder Lust auf's Memorieren gemacht. Auf die Idee, sogar mathematische Formeln bildlich darzustellen, wäre ich allerdings nicht gekommen, obwohl ich Bildergeschichten als Merkhilfe für 20 Begriffe schon kannte.

Und dieses Auffrischen und Lust machen war genau das, was ich mir von Ihrem memoDiner erhofft hatte. Somit war der Abend für mich äußerst erfolgreich, zusätzlich besitze ich jetzt die [Anm.: in der Teilnahme-Gebühr bereits enthaltene] Software memoCARD-Lite. Damit werde ich nun meine Vokabeln erfassen und ausdrucken. Ideal wäre es jedoch, wenn es die Kärtchen auch auf farbigem Karton gäbe, da ich englische und französische Vokabeln zu lernen habe und eine Verwechslung dann ausgeschlossen wäre.  ...

Für diejenigen, die noch nichts von Memorieren gehört haben, war das, was Sie gestern vermitteln haben, schön einfach und klar dargestellt, und ich glaube, dass Sie damit vielen geholfen haben, ihr Gedächtnis wieder besser zu nutzen und den Anforderungen im Alltag, vor allem im Berufsleben, besser nachzukommen.

Beste Grüße
Ihre Petra Schuster


Liebe Frau Schuster,

herzlichen Dank für Ihre Mühe, die Sie sich gemacht haben, um mir dieses ausführliche Feedback zu schreiben!

Wenn für Sie persönlich "gar nichts Neues" dabei war, liegt das offensichtlich an Ihren umfassenden Vorkenntnissen. Um so mehr freut es mich, wie Sie unser memoDiner zusammen fassen: "... war der Abend für mich äußerst erfolgreich".

Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich an unser
memoDiner in Nürnberg weiterhin gern 'erinnern' und dass die von Ihnen empfundenen stimulierenden Impulse noch lange wirken :))

Beste Grüße, Ihr Reinhold Vogt


 

*  *  *

 

Vom Hausherrn / Sponsor in Nürnberg erhielt ich folgende Rückmeldung:

Lieber Herr Vogt,

wir haben den Abend mit Ihnen sehr genossen und auch neue Impulse für unsere Arbeit mitgenommen. Formeln, zum Beispiel, werden bei uns ab sofort anders gelernt!

Ich danke Ihnen auch im Namen des Teams für den tollen Abend und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Walter Trummer,
'carriere & more - private akademie'

< www.schneller-schlau.de >"


-------

 


Stehen auch Ihre Seminar-Räume nachmittags / abends teilweise leer?

Wenn 'ja', dann könnten doch auch Sie Sponsor eines der nächsten
Schnupper-Trainings memoBrunch / memoCafé / memoDiner werden:

  • Als Sponsor stellen Sie mir einen Ihrer Schulungs-Räume an einem Nachmittag oder Abend kostenfrei zur Verfügung.
     

  • Als Danke-schön können bis zu fünf AusbilderInnen / TrainerInnen Ihres Unternehmens kostenfrei am memoBrunch / memoCafé / memoDiner  teilnehmen.


-------

 

Sehr geehrter Herr Vogt,

 

der begeisterten Aussage von Frau Schuster (Anm.: siehe oben) will ich mich anschließen; auch für uns, meinem 14-jährigen Sohn und mich, war der Abend ein unschätzbarer Gewinn. Sie haben insbesondere meinem Sohn bewiesen, dass auch er sich leicht etwas merken kann.

 

Die Nagelprobe kam gleich zwei Tage später: Die "Frühjahrsblüher in der Krautschicht des Waldes" galt es für Biologie vorzubereiten: Vom Schneeglöckchen bis zum Springkraut mussten Informationen gespeichert werden. Üblicherweise ist unser Sohn - trotz fleißiger Vorbereitung - keiner, der auswendig Gelerntes mühelos vor einer Gruppe präsentieren kann; deshalb ging schon manche Abfrage trotz fleißiger Vorbereitung schief. Diesmal nicht: auf Anhieb eine "Zwei". Überzeugender kann Ihr Erfolg kaum ausfallen. - Vielen Dank!

 

Mir übrigens hat es auch Spaß gemacht; Sie haben mich ermutigt und angeregt, mich wieder der Erweiterung meines Englisch-Wortschatzes zu widmen. Nebenbei überlege ich mir MemoCards für Controlling und Europarecht.

 

Fazit: Wer am memoDiner nicht teilnimmt, ist selbst daran schuld, wenn er alles verpasst.

 

Viele herzliche Grüße

Thomas Mönius

 

 

Lieber Herr Mönius,

 

danke für Ihre freundliche Rückmeldung; sie spornt mich an, diese Linie konsequent weiter zu verfolgen.

 

Ihr Feedback freut mich auch deshalb sehr, weil Ihr Sohn so unmittelbar danach einen konkreten Nutzen aus unserem abendlichen Training ziehen konnte. (Ich gratuliere ihm zur 'Zwei'!)

 

Da Sie nicht nur als Vater zufrieden sind, sondern der Abend auch für Sie persönlich "ein unschätzbarer Gewinn" war, habe natürlich auch ich mein Ziel erreicht ... - Die Software memoCARD-Lite besitzen Sie ja nun schon. Jetzt gilt es nur noch, damit anzufangen, die für Sie wichtigen Inhalte zu erfassen und dann mit einer der effizientesten Techniken überhaupt lernend zu bearbeiten. 

 

Für Ihren Sohn habe ich eine 6-teilige Unterlage zu den deutschen Bundesländern als PDF auf meine Website hoch geladen. Wenn Sie wollen, können Sie sie von dort downloaden. - Diese Unterlage habe ich für ein spezielles Training mit LehrerINNEn erstellt, um erlebbar zu machen, wie das Lernen auch durch eine etwas ~andere~ Art des Lehrens dramatisch erleichtert und beschleunigt werden kann.

 

Beste Grüße an Sie und an Ihren Sohn Martin

Ihr Reinhold Vogt

 

 

Im Dezember 2007 (also etwa 2,5 Jahre später) schrieb mir Herr Mönius erneut, und zwar im Zusammenhang mit meinem auf drei Tage befristeten allgemeinen Angebot, mein Buch und meine Audio-CD mit einer persönlichen Widmung zu erhalten:

… Mit Martin war ich seinerzeit bei Ihrem Gedächtnistraining memoDiner in Nürnberg: mit nachhaltigem Erfolg. Er schreibt zunehmend bessere Noten - teilweise sehr gute Noten und ist immer in der besseren Hälfte der Klasse angesiedelt, lernt systematisch und macht seinen Eltern alle Freude. …

Seinem jüngeren Bruder Felix (z. Zt. 11 ½ Jahre alt) möchte ich auch einen solchen Erfolg gönnen. Daher freue ich mich auf ein paar anregende Worte für ihn.

 

Thomas Mönius

Rechtsanwalt, Forchheim

------

 

Möchten Sie das memoBrunch / memoCafé / memoDiner innerhalb Ihres Unternehmens erleben?

 

Tel.: 02291 / 800 175 / info@memoPower.de

 

 

 

neue Fundstellen:

> Gedächtnistraining

   [HineinHeraus.de]

 

> AEVO-OnlineKurs

   [AEVO-Experten.de]

 

> AdA-Schein

   [AEVO-Lernkartei.de]

 

> Impressum

 

 

 


 

Klicken Sie doch einfach mal auf eine der Grafiken ...

 

 

Audio-Training (CD, 74 Min. Laufzeit): "Gedächtnistraining einfach so nebenbei - Lern-Denken auf vergnügliche Art" - mit 16-seitigem Booklet

 

Buch "Gedächtnistraining in Frage & Antwort - Mit 22 Lern- bzw. Einprägungs-Experimenten - Weshalb kreatives Lern-Denken besser ist als Pauken"

 


mini-Gedächtnistraining / kreatives Lern-Denken - in 6 Teilen - kostenfrei